Unter dem Stichwort „info-hip.de“ fasst das Staatliche Bauamt Nürnberg wichtige Straßenbaumaßnahmen zusammen, mit denen in der Region Hilpoltstein/Roth in Verkehrssicherheit, Mobilität und ein besseres Wohnumfeld investiert wird.

In den Jahren 2021 – 2023 werden drei Baumaßnahmen durchgeführt.
Die aktuelle Informationen zu diesen Straßenbau-Projekten finden Sie immer hier auf dieser Webseite.

Ausbau der Ortsdurchfahrt Unterrödel

2. Bauabschnitt

11. Juli 2022 – 21. Dezember 2022

 

Das Staatliche Bauamt Nürnberg realisiert 2022 den zweiten und letzten Bauabschnitt des Pilotprojektes zum verkehrsberuhigten Ausbau der Ortsdurchfahrt Unterrödel. Der 2021 fertiggestellte erste Bauabschnitt lässt bereits erahnen, wie das Gesamtergebnis am Ende des Jahres 2022 aussehen wird. Die wichtigsten Bestandteile des Pilotprojektes sind neben einem neuen Fahrbahnaufbau:

  • Reduktion der gefahrenen Geschwindigkeit in Ortslage durch Einbau von Fahrbahnverschwenkungen in Ortsrandlage
  • Erhöhung der Verkehrssicherheit für Zufußgehende und Radfahrende durch die Schaffung von durchgängigen neuen Gehwegen bzw. kombinierten Geh- und Radwegen in ausreichender Breite
  • Erhöhung der Verkehrssicherheit durch den Einbau von Querungshilfen bzw. die Errichtung einer signalisierten Fußgängerquerung
  • Spürbare Reduktion des Verkehrslärms durch den Einbau eines lärmmindernden Fahrbahnbelags

Der Ausbau der OD Unterrödel erfolgt in 5 Phasen:

Phase A:       11.07.2022 – 29.07.2022   abgeschlossen

Phase B/C:   01.08.2022 – 19.08.2022   abgeschlossen

Phase D:       16.08.2022 – 31.08.2022   abgeschlossen

Phase E:        01.09.2022 – 23.09.2022   abgeschlossen

Phase F:        26.09.2022 – 21.12.2022    abgeschlossen

 

Das Weihnachtsgeschenk für Unterrödel:
Die Ortsdurchfahrt ist wieder befahrbar!

Die Fahrbahn durch Unterrödel ist fertig gestellt, daher konnte die Sperrung der Ortsdurchfahrt von Unterrödel für den Verkehr am 21. Dezember 2022 aufgehoben werden. Zu diesem wichtigen Meilenstein fanden sich der Bürgermeister von Hilpoltstein, Markus Mahl, sowie Andreas von Dobschütz, Abteilungsleiter des Staatlichen Bauamts Nürnberg,  Johannes Käser, Geschäftsführer der Firma Thannhauser, der Ortssprecher von Unterrödel, Karl-Heinz Scherzer, an der neuen Fußgängerampel in Unterrödel ein. Der Bürgermeister lobte die Bedeutung dieses Pilotprojekts der Ortsdurchfahrt für mehr Sicherheit und Lebensqualität in Unterrödel und kündigte ein Ortsfest zur Gesamtfertigstellung der Maßnahme im Frühjahr 2023 an. Herr von Dobschütz bedankte sich für die bis dahin gute Zusammenarbeit und freute sich, dass die Anwohner an der Umleitungsstrecke bereits jetzt entlastet sind und die Verkehrsteilnehmer keinen Umweg mehr in Kauf nehmen müssen. Links und Rechts der Straße und auf ihr selbst sind jedoch noch zahlreiche Arbeiten zu erledigen. Hierzu zählen zum Beispiel: die Installation des Dauerblitzers sowie das Aufbringen der Markierung und Erdarbeiten an den Böschungen. Dies kann erst nach dem Winter im Frühjahr 2023 erfolgen.

Unter den Augen vieler interessierter Bürgerinnen und Bürger von Unterrödel, darunter der Ortssprecher Karl-Heinz Scherzer, legten der Bürgermeister von Hilpoltstein und Andreas von Dobschütz selbst Hand an, um die Sperrböcke rechtzeitig vor Weihnachten von der Fahrbahn zu räumen.

Auch wenn die Bauarbeiten noch nicht vollständig abgeschlossen sind, kann der Verkehr wieder durch Unterrödel fließen und die weiträumigen Umleitungen gehören der Vergangenheit an. Somit ein doppeltes Weihnachtsgeschenk für die Menschen in der Region.

Hier gibt‘s weitere Bilder…

Rechtzeitig vor Weihnachten:
Freie Fahrt durch Unterrödel ab dem 21.12.2022

Bis es soweit ist, müssen noch einige Arbeiten durchgeführt werden. Abgeschlossen sind die Arbeiten für die Wasser-, Kanal und Glasfaserleitung. Jetzt geht es an die Wiederherstellung der Flächen. Derzeit laufen die Frostschutz- und Pflasterarbeiten. Bis zum 06.12.2022 sollen die Asphaltarbeiten abgeschlossen werden können.

Der ursprüngliche Termin für die Aufhebung der Vollsperrung musste leider verschoben werden, da im Zusammenhang mit der Verlegung der Wasser-, Gas- und Glasfaserleitungen zusätzliche Leistungen notwendig wurden, die zu Verzögerungen im Bauablauf führten. Zusätzlich gab es  coronabedingte Engpässe bei der Personalbereitstellung seitens der ausführenden Firmen. 

Während der Frostschutz- und Asphaltarbeiten vom 30.11.2022 bis zum 06.12.2022 sind die Grundstücke im Ortsbereich Unterrödel A und D nicht oder nur eingeschränkt erreichbar. Parkmöglichkeiten für die Fahrzeuge bestehen an den Straßen in Unterrödel B und C.

Die Vollsperrung der Staatsstraße wird am Mittwoch, den 21.12.2022 aufgehoben, sofern dies witterungsbedingt möglich ist. Restarbeiten im Seitenbereich der Staatsstraße, wie Gehwege, Hofeinfahrten und der Vorplatz des Feuerwehrhauses, werden in Abhängigkeit der Witterung von März 2023 bis April 2023 durchgeführt. In diesem Zeitraum werden auch die bisherigen Ausweichstrecken zurückgebaut.

Wir danke Ihnen für Ihre Geduld während der letzten Monate. Freuen Sie sich auf die neue Ortsdurchfahrt, die mehr Lebensqualität nach Unterrödel bringt!

Umfahrungspläne für die Bauphase F vom 26.09.2022 bis 21.12.2022

Regionalplan

Ortsplan

Bilder von der Baustelle.

Mehr Bilder von der Baustelle sind hier zu sehen.

 

Staatliches Bauamt Nürnberg
Zollhof 6, 90443 Nürnberg
Telefonnummer: +49 911 24294-0
E-Mail-Adresse: poststelle@stban.bayern.de
Homepage: https://stban.bayern.de